Gesunde Ernährung ohne Kohlenhydrate – Das Warum und Wieso kurz erklärt

Gesunde Ernährung ohne Kohlenhydrate

Gesunde Ernährung ohne Kohlenhydrate – Kohlenhydrate stehen häufig in der Kritik, die Menschen träge und dick zu machen. Doch stimmt das auch?

Was machen Kohlenhydrate mit mir und meinem Körper?

Kohlenhydrate sind in erster Linie dafür bekannt, Energie zu spenden. Es handelt sich damit um den klassischen Energielieferanten. Ein einziges Gramm Kohlenhydrate beinhaltet etwa vier Kalorien. Durch diesen relativ hohen Anteil, besteht etwa die Hälfte unserer täglichen Nahrung aus Kohlenhydraten. Die andere Hälfte setzt sich aus Eiweiß und Fett zusammen. Ein anderer Begriff für Kohlenhydrate ist “Zucker”.

Der Verzehr der Kohlenhydrate lässt den Zuckerspiegel sprungartig ansteigen. Innerhalb von nur sehr kurzer Zeit fällt dieser dann noch schneller wieder ab. Der Insulinspiegel muss sich dementsprechend relativ schnell anpassen können. Was für den Körper anstrengend klingt, ist es auch.

Heißhungerattacken sind meist die Folge, da der Körper dadurch versucht die Schwankungen auszugleichen.

 

 

Die Energieversorgung des menschlichen Körpers wird zum großen Teil über den Blutzucker reguliert. Besonders der Bedarf an Energie für das Gehirn wird dadurch gedeckt. Damit das passieren kann, wandelt dein Körper die aufgenommenen Kohlenhydrate in Traubenzucker um.

Der Grund, warum die Kohlenhydrate auch als Dickmacher bezeichnet werden, liegt jedoch darin, dass jede einzelne deiner Körperzellen dazu in der Lage ist, diesen Traubenzucker einzuspeichern. Genau das passiert dann meist auch. Hier wartet der Traubenzucker dann quasi darauf, in schlechten Tagen genutzt zu werden. Dass dies in der heutigen Wohlstandsgesellschaft höchstwahrscheinlich nicht der Fall sein wird, spielt dabei keine Rolle. Das Resultat sind die ungeliebten Fettpölsterchen an den Hüften und am Bauch. Die Kohlenhydrate werden also ganz bewusst eingespeichert, wenn sie in einer zu großen Menge verzehrt werden.

Außerdem dienen die Kohlenhydrate dazu, den Mineralien- und Wasserhaushalt in einem ausgewogenen Verhältnis zu halten. Auch für die Gesundheit der Knochen und des Bindegewebes, sind die Kohlenhydrate essentiell. Es sollte deshalb nicht vollkommen auf sie verzichtet werden, ihre Einnahme sollte lediglich stark reduziert erfolgen.

Warum sollte man auf Kohlenhydrate verzichten?

Die Kohlenhydrate haben noch eine weitere wichtige Funktion. Diese ist jedoch ausgesprochen unbeliebt, denn es handelt sich dabei um die verlangsamte Fettverbrennung des Körpers. Wenn du vorhast, an Gewicht zu verlieren, ist eine zu hohe Aufnahme der Kohlenhydrate somit nicht besonders hilfreich.

Besonders gegen Abend sinkt dein Energieverbrauch deutlich ab. Die Verbrennung von Körperfett wird dann noch zusätzlich erschwert. Die Folge ist, dass das Fettgewebe schneller aufgebaut werden kann. Darin liegt auch der Grund, dass viele gesundheitsbewusste Menschen abends auf Kohlenhydrate verzichten. Denn dann kann ein Abbau des Fettes sehr viel besser erfolgen. Die Gewichtsabnahme beschleunigt sich merklich. Der Körper benötigt diese Energie, kurz vor dem Schlafen gehen auch schlichtweg nicht. Es sollte übrigens bei der Ernährung immer im Fokus stehen, dass am Ende des Tages die Energiebilanz im Minus sein muss.

 

 

Machen Kohlenhydrate krank?

Zu dem schlechten Ruf der Kohlenhydrate kommt meist noch der Vorwurf, dass sie krankmachen würden. Dieser Ruf kommt leider nicht von ungefähr. Vor allem Schädigungen der Leber stehen dabei im Fokus. Eine sogenannte Fettleber entsteht nämlich nicht durch eine zu hohe Fettaufnahme, sondern durch eine zu hohe Aufnahme an Kohlenhydraten. Wie bereits angesprochen, lagert sich dadurch Fett in den Körperzellen ab. Davon bleibt auch die Leber nicht verschont.

Besonders der Industriezucker und die Fructose sind dabei problematisch. Sie finden sich häufig in Fruchtjoghurts oder Süßigkeiten, ebenso wie in Softdrinks. Besonders industriell hergestellte Speisen, die eigentlich gesund sein sollten, enthalten übermäßig viel Zucker. Aber auch Fertiggerichte und Fast Food sind davon betroffen. Das problematische an der Fructose ist, dass sie unabhängig vom Insulin ist. Sie kann deshalb noch einfacher in die Zellen eingelagert werden. Sie wird dann in Form von Fett eingespeichert.

Wenn du planst zukünftig gesünder zu leben, solltest du deshalb neben den klassischen Kohlenhydraten auch immer ein Auge auf den Fructosegehalt haben. Denn die Wirkung des Fruchtzuckers wird häufig unterschätzt.

Daneben ist ein zu hoher Kohlenhydratverzehr auch häufig für die Krankheit Diabetes verantwortlich. Der so genannte Diabetes Typ 2 wird dadurch gefördert. Auch als Wohlstandsdiabetes bekannt, ist der Betroffene auf die zusätzliche Zuführung von Insulin angewiesen. Diabetes endet zwar meist nicht tödlich, jedoch schränkt er das alltägliche Leben durchaus ein und ist nicht heilbar.

Eine zu ungesunde Ernährung kann außerdem zu einer Verfettung der Arterien führen, was einen Schlaganfall begünstigt. Ebenso leidet das Herz deutlich unter einer zu hohen Zufuhr an Kohlenhydraten und der daraus resultierenden Fettablagerung.

Mit häufigen und vor allem zu kohlenhydratlastigen Mahlzeiten wirst du deinem Körper somit nicht gerade einen Gefallen erweisen.

 

 

Machen Kohlenhydrate dick?

Kohlenhydrate machen somit, vor allem, wenn sie in zu hohen Mengen verzehrt werden, dick.

Letztendlich ist jedoch die Gesamtbilanz an Kalorien entscheidend, die den Tag über aufgenommen wurde. Die Kohlenhydrate fördern eine Gewichtszunahme jedoch deutlich. Der umgewandelte Traubenzucker wird durch das Hormon Insulin durch die Körperzellen transportiert. Dadurch kann eine Einlagerung in die Fettzellen besonders schnell und unkompliziert erfolgen.

Wenn du deine Ernährung eher eiweißhaltig auslegst, kann dir dies nicht passieren. Denn überschüssiges Eiweiß wird zum größten Teil einfach wieder ausgeschieden und somit nicht verwertet. Wie bereits angesprochen, wird auch der Abbau von Fett gehemmt, wenn zu viele Kohlenhydrate gegessen werden.

Auch die teilweise sehr hohen Schwankungen des Insulingehalts wirken sich negativ aus. Denn sie sorgen für regelrechte Heißhunger Attacken. Auch Kreislaufprobleme können die Folge sein.

Was passiert mit mir und meinem Körper, wenn ich auf Kohlenhydrate verzichte?

Ein vollkommener Verzicht auf Kohlenhydrate ist weder empfehlenswert, noch im Alltag umsetzbar. Eine Reduktion der Kohlenhydrate ist jedoch empfehlenswert. Je nachdem wie groß du bist und wie schwer, ob du dein Gewicht halten oder reduzieren möchtest, darfst du eine bestimmte Menge an Kohlenhydraten pro Woche zu dir nehmen. Denn ähnlich wie auch Kalorien, lassen sich auch diese sehr gut zählen. Diese Anzahl solltest du also nicht überschreiten.

 

 

Die meisten Personen beschreiben, dass sie sich durch die verringerte Aufnahme der Kohlenhydrate aktiver und gesünder fühlen. Meist schmelzen auch die überflüssigen Kilos ohne große Anstrengung. Es sollte dabei jedoch immer auf eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung Wert gelegt werden. Ein guter Einstieg kann es sein, wenn du zunächst abends kohlenhydratarm kochst und selbst darauf achtest, wie dir das bekommt. Achte dabei auf abwechslungsreiche und gesunde Rezepte, damit der Erfolg auch von Dauer ist.

Wie sieht denn jetzt Gesunde Ernährung ohne Kohlenhydrate aus?

Das genau erkläre ich in meinem FDSDS-Programm. Denn allein auf Dauer ohne Zucker auszukommen ist nahezu unmöglich. Denn zu den Kohlenhydraten zählt ja auch Mehl, also Brot, Brötchen und vieles mehr.

Durch jahrelange “Selbstversuche” habe ich schmerzlich festgestellt, wie schwer es doch in Wirklichkeit ist, sich gesund zu ernähren. Sind da doch all die leckeren Sachen, die ALLE Kohlenhydrate enthalten. Wie soll man denn ein Leben lang künftig darauf verzichten? Irgendwann kommt der Punkt, an dem der Appetit und der Heißhunger siegt und dann war’s dass mit der Diät.

Warum es für jeden so extrem schwierig ist, dauerhaft auf Zucker zu verzichten und wie es dann doch wieder ganz einfach ist, wenn man die richtigen Schritte weiß, das erkläre ich in meinem FDSDS-Programm.

Du kannst obige Anregungen gern auch allein umsetzen, Du wirst damit vermutlich kurzzeitig Erfolg haben. Und wenn Du dann nach einem Monat wie fast alle anderen feststellst, dass es doch nicht so leicht ist, dann kannst Du ja immer noch auf mein Programm zurückgreifen.

Alle Top Sportler sind allein für sich schon wahre Profis und brauchen trotzdem einen professionellen Trainer. Fußballvereine oder Profi-Tennisspieler kommen nicht ohne Trainer aus. Für einen Profi ist es undenkbar, ohne Trainer oder Coach zu sein.

Wenn Du also auch einen Coach an Deiner Seite haben willst, dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt dafür!

Mein FDSDS-Programm wird Dir alles Wichtige erklären und zusätzlich bekommst Du von mir ein persönliches Coaching im Wert von 500€ für kurze Zeit geschenkt!

Ja Du hast richtig gehört… Ich werde Dich persönlich begleiten und dafür sorgen, dass Du Deine Ernährung auf eine gesunde Art umstellst, nichts vermissen und schlank und gesund wirst. Du wirst garantiert keinerlei Hunger oder Heißhunger haben. Du wirst innerhalb weniger Wochen wesentlich agiler und fitter werden.

 

Fordere jetzt meinen Gratis-Diät-Report “Das Diätgeheimnis”an.

Diaetgeheimnis_medium

Erfahre, welche Fehler garantiert JEDE Diät zum Scheitern verurteilt, und… aber sieh’ selbst:

Ja ich will schlank und gesund werden

Gesunde Ernährung ohne Kohlenhydrate – FDSDS-Programm mit persönlichem Coaching!