Übungen verspannter Nacken

Übungen verspannter Nacken: Mit diesen Entspannungsübungen bekommst Du erst gar keinen verspannten Nacken und somit auch keine Nackenschmerzen!

Übungen verspannter Nacken – Dieses Nackentraining lockert und entspannt den Bereich der Schultern. Schnelle und effektive Übungen für’s Büro, für zu Hause oder unterwegs.

Du leidest häufig an Verspannungen des Nackens und hast starke Nackenschmerzen, die im schlimmsten Fall auch zu heftigen Kopfschmerzen führen können?

Vielleicht, weil Du den ganzen Tag konzentriert am PC sitzt und arbeitest. Dabei verkrampft sich nämlich langsam aber sicher der Nacken bzw. die Nackenmuskulatur.

Dann wird es höchste Zeit für Nackenübungen, die Deine Nackenmuskulatur – genauer gesagt den Trapezmuskel und Kapuzenmuskel – stärken.

Im folgenden kurzen Video siehst Du schnelle, einfache und sofort wirksame Übungen, die Dir sofort Linderung Deiner Nackenschmerzen und Deines verspannten Nackens verschaffen. Diese Übungen kannst Du überall schnell zwischendurch machen. Bei regelmäßiger Anwendung sind Deine Schmerzen sehr bald wie weggeblasen.

So verschwinden Deine Nackenschmerzen in ganz kurzer Zeit!

 

 

 

Übungen verspannter Nacken – Übungen gegen Nackenschmerzen, Nackenverspannung und Rückenschmerzen

Andere Übungen zur Dehnung des Nackens sind zum Beispiel:

Nacken dehnen:

Deine Nackenmuskulatur wird flexibler – Einer Verspannung wird durch die Nackenübungen entgegengewirkt. Setze Dich auf einen Stuhl, bei dem Du seitlich unter die Sitzfläche greifen kannst. Die Bauchmuskeln leicht anspannen und den Rücken aufrichten. Die Finger der linken Hand greifen neben Deinen Po unter die Stuhlkante. Halte Dich an der Stuhlkante fest. Lege die rechte Handfläche auf den höchsten Punkt Deines Kopfes. Der rechte Ellenbogen ist dabei seitlich nach außen gerichtet. Drehe Deinen Kopf um ca. 45 Grad nach rechts. Dein Blick geht schräg zur Seite. Mit der Ausatmung ziehst Du den Kopf mit der rechten Hand sanft und langsam nach unten. Dein Kopf neigt sich somit jetzt zur rechten Schulter. Halte die Dehnung und löse sie wieder mit der Einatmung. Den Kopf zurück zur Mitte bringen und jetzt die Seite wechseln. Tipp: Achte darauf, Deine Schultern nicht hochzuziehen!

Schultern lockern:

Hiermit dehnst und entspannst Du die Schultermuskeln und machst die Schultergelenke beweglicher. Stelle Dich hin, Beine hüftbreit aufstellen und den Rücken aufrichten. Dein Kopf ist in natürlicher Verlängerung der Wirbelsäule nach oben aufgerichtet. Die Arme jetzt waagerecht zu den Seiten strecken, sodass sie mit Deinen Schultern eine gerade Linie bilden. Strecke die Finger dabei aus, die Handflächen zeigen zum Boden. Bei der Ausatmung drehst Du jetzt beide Arme langsam im Schultergelenk, bis die Handflächen nach oben zeigen. Mit der Einatmung kommen sie zurück in die Ausgangsposition. Tipp: Ziehe Deine Schulterblätter bewusst nach hinten unten – keinesfalls aber dabei die Schultern anspannen!

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit den wirkungsvollen, einfachen Übungen gegen Deine Nackenschmerzen und hoffe, dass Dein verspannter Nacken sich entspannt und Du künftig schmerzfrei sein wirst.

Da Nackenverspannungen meist einhergehen mit wenig Bewegung und wenig Bewegung oftmals auch mit ein paar Pfunden zu viel einhergeht, möchte ich an dieser Stelle nur ganz kurz auf mein erfolgreiches Abnehmprogramm hinweisen. Das Besondere ist, dass Du ohne Sport und ohne zu hungern schnell Deine überschüssigen Kilos verlieren wirst.

Diaetgeheimnis_medium

Wenn Dich das interessiert, dann schaue gleich >hier< nach und sieh, wie Du (falls Du es nötig haben solltest) ruck zuck eine „normale“, schlanke Figur bekommst und viel gesünder und fitter wirst!